Dein Kassenbon ist dein Stimmzettel – fairer Handel

14.05.2021


Eine konsequente Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig. Um sie messbar zu machen und erfüllen zu können, haben wir grundlegende Werte definiert, die bei der Auswahl der Produkte eine Rolle spielen. Dazu gehört neben der Regionalität, über die wir im letzten Beitrag geschrieben haben, auch der faire Handel. Was dahinter steckt, wie wir es in der kostBAR-unverpackt verstehen und umsetzen, möchten wir dir heute erzählen. [Mehr lesen...]


Regionalität als Antwort auf deinen ökologischen Fußabdruck

27.04.2021


Laut der WWF verbraucht jeder Deutsche im Jahr durchschnittlich 500 Kilogramm Lebensmittel. Diese setzen während der Produktion Emissionen frei. Anders als oftmals dargestellt hat die Ernährung nämlich einen maßgeblichen Anteil an den Treibhausgasemissionen durch privaten Konsum. Mit circa 1,75 Tonnen klimarelevanten Treibhausgasen pro Person liegt sie fast in derselben Höhe wie die Mobilität in Deutschland. Durch die Erzeugung der Lebensmittel, also Anbau, Transport und Verarbeitung, entstehen circa 45 Prozent der Treibhausgase, außerdem auch durch den Energieverbrauch während der Lagerung, der Zubereitung und bei weiteren Transporten. Stellt sich für uns als kostBAR-unverpackt also die Frage: Wie können wir möglichst nachhaltig Lebensmittel verkaufen? [Mehr lesen...]


Earth Day 2021 - Jeder Bissen zählt

22.04.2021


Happy Earth Day! Heute wird in über 150 Ländern unser kostbarer Planet gefeiert! Das Leitthema dieses Jahr ist: Jeder Bissen zählt, schütze was du isst – schütze unsere Erde. Denn auch du kannst mit deiner Ernährung die Welt verändern. Diese 7 Tipps können dir dabei helfen. [Mehr lesen...]

Partnerbetrieb der Regionalwert AG – regional, bio und fair

(20.04.2021)



Nach einem Jahr Vorbereitungszeit wurde Ende März die Regionalwert AG Münsterland in der Hafenkäserei in Münster gegründet. Die Bürgeraktiengesellschaft unterstützt Betriebe der nachhaltigen Lebensmittelwirtschaft im Münsterland. Nach dem Motto „Regional, Bio, Fair, Hand in Hand – im Münsterland“ möchte die Gesellschaft nachhaltig wirtschaftende Betriebe erhalten, vernetzen und weiterentwickeln. Denn im Münsterland liegt der Anteil an ökologisch bewirtschafteten Flächen und an Biobetrieben deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Gleichzeitig suchen viele landwirtschaftliche Betriebe neue Perspektiven. Durch die direkte Investition in den Aufbau und die Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft soll ein neuer Wertschöpfungsraum, geprägt von kurzen Wegen sowie gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung, entstehen. Alles Gründe, warum wir als kostBAR-unverpackt Partnerbetrieb der Regionalwert AG Münsterland sein wollen. [Mehr lesen...]


10 Ideen für nachhaltige und bewusstere Ostertage

(29.03.2021)


Die Fastenzeit neigt sich dem Ende. Nur noch wenige Tage und wir feiern Ostern – ein Fest, das neben der religiösen Bedeutung für viele auch mit Osterhasen, Eiern und Geschenken verbunden ist. Wir möchten dir Möglichkeiten und Inspirationen geben wie du die Vorbereitungen und Ostertage so gestaltest, dass du deine Verhaltensweisen reflektierst und bewusstere Entscheidungen triffst statt dich von konsumorientierten Werbekampagnen leiten zu lassen. [Mehr lesen...]

#kostbaresplatikfasten: Kleidung

24.03.2021


Die letzte Woche unserer #kostbaresplastikfasten-Zeit hat begonnen. Viele Bereiche deines Lebens hast du in den vergangenen Wochen plastikfreier gestaltet. Nun ist es an der Zeit den Blick auf die Teile zu lenken, die du tagtäglich am Körper trägst: deine Kleidung. Denn zur Zero Waste Philosophie gehört eben auch gebrauchte Kleidung zu bevorzugen. Wir möchten dir in dieser Woche einen Einblick geben und die Notwendigkeit zeigen, dass auch hier ein Umdenken stattfinden muss. Auch wenn Kleidung wenig mit dem Sortiment der kostBAR-unverpackt zu tun hat, möchten wir euch hier ein paar Einblicke geben. [Mehr lesen...]


#kostbaresplastikfasten: diy und upcycling

17.03.2021


4 Wochen #kostbaresplastikfasten sind rum. Grund genug ein Zwischenfazit der vergangenen 28 Tage zu ziehen: Begonnen hast du mit einer müllfreieren Küche und weniger Einwegverpackungen beim Einkaufen, weiter ging es mit Tipps und Ideen für die Umstellung im Bad, gefolgt von der Reinigungsecke, die wir von umweltschädlichen Putzmitteln befreit haben. Du hast dich in den letzten Wochen damit auseinandergesetzt in welchen Bereichen du Verpackungen einsparen und bewusster konsumieren kannst. Toll, dass du dich auf den Weg gemacht hast und unsere Challenge als Startschuss nimmst. Sei stolz auf dich und mache weiter!

Heute widmen wir uns den Dingen, die du bereits zu Hause hast und in der Vergangenheit vielleicht im Müll gelandet sind. Ist dir der Begriff „Upcycling“ bekannt? Es ist die Wiederverwendung von bereits vorhandenem Material in einem neuen Zusammenhang, um Rohstoffe zu sparen und einen neuen nützlichen Gegenstand zu erschaffen. Warum also wegwerfen? Alles kann eine Verwendung finden. Und dazu möchten wir dir Inspirationen und Ideen geben. [Mehr lesen...]


 

#kostbaresplastikfasten: Reinigen

10.03.2021


Die vierte Fastenwoche steht unter dem Motto ‚Reinigung‘. Denn auch hier kannst du so viel Plastik einsparen und tust dazu der Umwelt und deiner Gesundheit etwas Gutes. Denn Reinigungsmittel können Stoffe enthalten, die von Kläranlagen nur begrenzt filtrierbar und biologisch nicht abbaubar sind. Sie können Gewässerorganismen wie Fische schädigen. Genauso wie uns. Das sind nur ein paar Gründe, um auf ökologische Putzmittel umzustellen. Egal, ob du dein Reinigungszeug nach der Woche selber herstellst oder Bio Mittel kaufst, kommst du an den fünf Grundbausteinen Natron, Zitronensäure, Waschsoda, Essig und Kernseife nicht vorbei. [Mehr lesen...]


#kostbaresplastikfasten: Badezimmer

03.03.2021


Noch vor einigen Jahren konntest du dir wahrscheinlich kaum etwas unter dem Begriff ‚plastikfreies Bad‘ vorstellen, oder? Zahnbürste nicht aus Plastik… Kein flüssiges Shampoo… Was soll man denn benutzen? Und was haben die Menschen gemacht, bevor Plastik erfunden wurde? Es gibt so viele einfache Möglichkeiten wie du dein Badezimmer ein Stück plastikfreier gestaltest. Hier sind für dich unsere Tipps der Woche. [Mehr lesen...]


#kostbaresplastikfasten: Einkaufen

24.02.2021

 


Wir kaufen mehr als wir wirklich benötigen, davon das meiste in Plastik verpackt. Wir entscheiden uns für die Produkte, die aus dem anderen Teil der Welt importiert werden und die Produkte, die lokal produziert werden, werden dagegen exportiert. Hier läuft offensichtlich etwas falsch. Willst du etwas verändern und ins plastikfreie Einkaufen einsteigen? Hier findest du unsere Tipps der Woche. [Mehr lesen...]


#kostbaresplastikfasten: Küche

17.02.2021



Heute beginnt die Fastenzeit und das ist der Startschuss für unsere #plastikfasten-Kampagne. Die kommenden 40 Tage möchten wir gemeinsam mit dir Stück für Stück auf Einwegplastik verzichten. Dazu stellen wir wöchentlich unterschiedliche Lebensbereiche vor – wir beginnen in der Küche, machen weiter beim Einkauf, gehen rüber ins Bad, weiter zu den Reinigungsmitteln bis hin zu Upcycling und Kleidung. Du bekommst von uns Anregungen, Tipps und praktische Alltagskniffe, die du sofort umsetzen kannst. [Mehr lesen...]



 
E-Mail
Instagram